Professionelle Zahnreingung

Eine unterstützende Behandlung beim Zahnarzt nennt man professionelle Zahnreinigung (PZR). Die PZR geht weit über die Möglichkeiten der häuslichen Mundhygiene hinaus. Regelmäßig (durchschnittlich zweimal pro Jahr) durchgeführt, stellt sie in der modernen, auf Prävention ausgerichteten Zahnheilkunde ein ganz wesentliches Element dar. 

 

Die professionelle Zahnreinigung besteht im Prinzip aus fünf Schritten.

 

Zuerst werden etwaige vorhandene Zahnfleischtaschen gereinigt. Als Zahnfleischtaschen bezeichnet man den Raum zwischen Zahnfleisch und Zahn. Dort kann es zu hartnäckigen Keimbildungen und festsitzenden Verschmutzungen kommen.

 

Danach erfolgt das Reinigen der restlichen Zahnpberflächen. Dabei werden Verfärbungen durch Nikotin, Kaffee, Tee oder andere Einflüsse entfernt. Hierzu verwendet die Prophylaxeassistentin Handinstrumente (Scaler), Schall-, Ultraschall- und Pulverstrahlgeräte (Air Flow).

 

Zudem werden die Zahnzwischenräume in Angriff genommen. Insbesondere durch maschinelle Instrumente werden selbst die kleinsten Nischen professionell gesäubert.

 

Anschließend, um die Zähne zusätzlich zu glätten, kommt bei der Zahnreinigung ein Polierer mit Polierpaste zum Einsatz. 

 

Zu guter Letzt wird auf die Zahnoberfläche ein Fluorid-Lack aufgetragen. Dieser hilft dabei, den Zahnschmelz zu härten und vor Säuren zu schützen.

 

Die Kosten für die PZR werden je nach aufwand berechnet. Im bundesdeutschen Durchschnitt belaufen sich die Kosten auf 101€. In unserer Praxis fallen kosten von durchschnittlich 90 € an, abhängig vom Aufwand der Behandlung

 

 

ZA Dominik Skoljarev (Zahnärztlicher Leiter) kümmert sich um die spezifische und nachhaltige Behandlung Ihrer parodontalen Probleme und findet gemeinsam mit Ihnen eine geeignete Therapie, welche langfristig Ihre Zähne schützt.

 

Beeindruckt von den Möglichkeiten der modernen Parodontologie, entschloss sich Herr Skoljarev zu einem 3 jährigen Postgradualen Studium an der Donau Universität Krems, welches den Abschluss "Master of Science in Implantology & Parodontology" trägt.

 

 


Die basis eines gesunden lebens

 

Vorbeugung fängt mit dem Bewusstsein über die eigene Zahn-/Mundgesundheit an.

 

Ernähre ich mich gesund und ausgewogen? Pflege ich meine Zähne ausreichend?

 

Jeder Mensch kann seine Mundgesundheit durch richtige häusliche Mundhygiene sowie durch routinemäßige Zahnarztbesuche und Vorsorge positiv beeinflussen. Durch regelmäßige zahnärztliche Kontrollen können Zahn-/Munderkrankungen in einem frühen Stadium erkannt und behandelt werden. Das spart Sorgen und Geld!

 

Besser jetzt als nie zur zahnärztlichen Vorsorge!

Soll nach längerer Pause ein Besuch beim Zahnarzt in Angriff genommen werden? Sollte vielleicht eine umfassende Zahnbehandlung erforderlich sein? Unsere Behandler stehen Ihnen beratend und verständnisvoll wie auch sorgfältig und nachhaltig zur Seite.

 

Gesundheit ist der Sonnenschein der Seele.

Die typischen Erkrankungen der Mundhöhle sind Karies, Zahnfleischentzündungen, Volkskrankheiten, die durch übermäßigen bakteriellen Belag entstehen. Die Plaquebildung wird durch häufigen Genuss von zuckerhaltigen Lebensmitteln in Verbindung mit mangelnder Mundhygiene begünstigt. Wird Plaque nicht regelmäßig entfernt, bildet sich durch Einlagerungen von Calciumsalzen Zahnstein und Karies.

 

Wird Karies frühzeitig erkannt, kann dem Patienten das Bohren erspart werden und eine Versiegelung des Zahnschmelzes erfolgen. Häufiger müssen Löcher, Zahnärzte sprechen von Kavitäten, allerdings mit verschiedenen Füllungsmaterialien behandelt werden. Wurde zu lange mit der Kariesentfernung gewartet, können Kavitäten entstehen, die sich sogar auf den Wurzelkanal ausdehnen.